brunch

Omelette mit Kurkuma, Koriander u. Kreuzkümmel

Vier Bioeier mit vier Esslöffeln Bio-Frischmilch gut verquirlen u. je einen viertel Teelöffel gemahlenen Kurkuma, Kreuzkümmel u. Koriander (Lebensbaum) untermischen (verquirlen). Dazu passen auch einige frische, feingeschnittene Bärlauchblätter und/oder frischer Koriander. Diese Eiermasse mit ca. 1 Esslöffel Ghee bei kleiner Hitze mit Deckel stocken lassen. Noch etwas Salz dazu, fertig zum Servieren.

 

Das Glück liegt im Getreidebrei!

Eine Tasse Haferflocken (oder ein Getreide der Wahl) mit der doppelten Menge Wasser auf kleiner Hitze aufwallen und quellen lassen (2-3 Minuten). Dann feingehackten frischen Ingwer, 2-3 Trockenfrüchte (Aprikosen) feingehackt, einige Rosinen u. eine Prise Salz, einen Teelöffel Ghee und eine Prise Zimt u. Kardamom dazu. Wer mag, kann auch noch etwas frisches Obst kurz mitköcheln. Umrühren, fertig zum Anrichten.

 

Hausgemachte Ingwer-Marmelade

Eine kleine Ingwerhand (frische Ingwerknolle) waschen und in Stücke schneiden, dann im Mixer mit etwas Wasser fein pürieren. Die Masse durch ein Sieb streichen oder als Ingwerbrei verwenden. Den so gewonnenen Ingwersaft oder -Brei mit 250 g Ananas-Stückchen mit Saft (Dose, Glas oder frisch) vermischen (sollte alles insgesamt 1000 g ergeben), mit 500 g "Gelierzucker 2:1" (zwei Teile Frucht, ein Teil Zucker) vermischen. Dazu noch eine Tüte mit etwas Wasser angerührtem Vanille-Puddingpulver und den Saft einer Zitrone geben. Alles einige Minuten (4 Minuten) aufkochen, damit es gut geliert und in Gläser füllen. Dazu Reiswaffeln servieren oder ein gutes Brot. Merke: Die gewünschte Schärfe kann man durch die verwendete Ingwersaftmenge oder Fruchtbrei bestimmen (einfach probieren).

 

Süßkartoffel-Kokos-Kugeln

Eine dicke Süßkartoffel schälen, in Scheiben schneiden u. in wenig Wasser gar köcheln u. pürieren (Kartoffelstampfer). Dann eine Tasse Kokosraspeln dazugeben und alles gut vermischen bis eine dicke formbare Masse entsteht (evtl. mehr Kokosraspeln hinzufügen). Etwas Salz dazu u. einen Eßlöffel Zitronensaft. Dann Bällchen oder Eier daraus formen. Fertig.

Schöne Feiertage und Guten Appetit. Ihre Margrit Witt-Horchler www.villaveda.de u. www.villaveda.com